Sascha Kowarcz Markt- und Meinungsforschung hat die Freuden & Sorgen der ÖsterreicherInnen auch im neuen Jahr 2020 erforscht.

501 Personen, repräsentativ für die österreichische Bevölkerung von 15-69 Jahren, wurden vom 2.-9. Januar 2020 mittels online-Interviews zu ihren positiven & negativen Aussichten hinsichtlich 2020 befragt.

Die ÖsterreicherInnen freuen sich in erster Linie über die eigene Gesundheit im Jahr 2020. 63% der Befragten (+1 Prozentpunkt höher als im Jahr 2019) geben das in geschlossener Fragestellung (21 Antwortmöglichkeiten) an – quasi als Basis für weitere Freuden. Auf Platz 2 folgt mit statistisch signifikantem Abstand die Freude auf den Urlaub (52%; -4pps vs 2019). Auf Platz 3 rangiert die Freude an der Natur / Bewegung in der Natur (51%). Überraschenderweise erst danach, auf den Plätzen 4 und 5, liegen eine glückliche Beziehung/Ehe (45%; 6pps vs 2019) und ein harmonisches Familienleben mit Kindern (44%; -7pps vs 2019; signifikanter Rückgang).

Die größten Sorgen der Österreicher: Analog zu den Freuden liegt die Sorge krank zu werden (45%; -4pps vs 2019) auf Position 1. Bereits auf Platz 2 rangiert die Sorge um die Umwelt (Umweltverschmutzung/-katastrophen/Zerstörung der Erde) mit 44%. Die Sorge um die Weltpolitik folgt – wie in 2019 – auf Platz 3 (36%; -4pps vs 2019). Die Sorge um die Gefahren von Terror ist gegenüber dem Vorjahr signifikant zurückgegangen (33%; -8pps; von Platz 2 in 2019 auf Platz 5 in 2020) .

Wenn Sie an den gesamten Rankings der Freuden und Sorgen (je 21 Themen), an den Detailergebnissen der soziodemografischen Zielgruppen (nach Geschlecht, Altersgruppen, Regionen) oder gleich an der gesamten kompakten Ergebnissen in Powerpoint Interesse haben, kontaktieren Sie mich einfach. Sascha Kowarcz, 0664 320 64 23, sascha@kowarcz-marktforschung.at; www.kowarcz-marktforschung.at.

Neueste Beiträge